Freitag, 23. November 2012

DIY Lippenpflegestift

mhm das leidige Thema..spröde Lippen..zumindest bei mir ständig, und vor allem wenn es kälter wird,  up to date :/...ich bekomme extrem spröde Lippe und habe den Tick mir die abgestorbenden Haut dann durch knappern und zupfen zu entfernen...nicht gerade zuträglich...bei Stress wird das ganze noch schlimmer und die Haut um die Lippen, fängt an Wund zu werden...meine bisherigen Favoriten waren Kaufmanns Kindercreme und der Lippenbalsam von Bepanthol..beim surfen bin ich allerdings auf selbst gemachten Lippenbalsam gestoßen...ohne Parrafine u.ä, vollkommen natürlich..also mal auprobieren...bestimmt auch toll als Geschenk ;)

Was brauchen wir:
  • Wasserbad mit Topf
  • Herdblatte oder Stöfchen
  • Feinwaage
  • Spatel zum portionieren und Umrühren (hatte noch so Holzstäbchen)
  • Tiegel oder Leerhülsen (bekommt ihr bei ebay oder behawe)
Öle und Fette




  • 5 g Mandelöl
  • 5 g Calendulaöl --> könnt auch nochmals Mandelöl oder 10 g Olivenöl nutzent..wie ihr wollt
  • 5 g Bienenwachs
  • 2,5 g Kakaobutter
  • 2,5 g Sheabutter
  • 2 Tropfen D- Panthenol
  • 2 Tropfen viatmin E aus den Nahrungsergänzungmittelkapseln (habe ich nicht genutz, war mir zu teuer ;) ist hauptsächlich dafür das der Balsam nicht zu schnell ranzig wird)
  • nach belibeb ätherische Öle oder Lebensmittelaromen (Vorsicht: bei empfindlichen Menschen können ätherische Öle Hautreizungen hervorrufen, bitte keine Duftöle benutzen !!!!)
  Sooo jetzt die Herstellung:
Bienenwachs abwiegen und einschmelzen (ca. 50 °C)...braucht am längsten...anschließend die Kakaobutter zugeben...wenn alles flüssig ist die restlichen Zutaten zugeben und in die Leerhülsen oder Tiegel abfüllen und für ca. 30 min kalt stellen

Alle Zutaten könnt ihr günstig bei behawe beziehen (manche Sachen bekommt ihr auch in der Apotheke, einfach mal fragen)

Das Lebensmittelaroma hat sich bei mir als Flopp erwiesen..keine emulgierung :(...doch mal Backaroma, äth. öle oder emulgatoren probieren ;)

Habe auch noch ein ganz einfaches Rezept ohne die vielen verschiedenen Öle..nur mit Olivenöl und Bienenwachs...nämlich das von Frau Liebe

wenn ihr mal googelt findet ihr tausende Rezepte...das war mein erste Versuch und ich finde ihn schon gelungen...über weitere Versuche werde ich euch auf den laufenden halten...
aber als nächstes kommen erstmal Badebomben und Badekonfekt an die Reihe ;))

Liebe Grüße
eure Franzi 

Kommentare:

  1. Super tolle Anleitung. Richtig gelungen. Vielen dank fürs teilen.

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. fand ich auch und die Pflegewirkung ist sowas von toll

      Löschen
  3. Habe dir einen Award verliehen :)
    http://pureli.blogspot.de/
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße,
    das ist eine schöne Anleitung!
    Ich habe mal ganz einfach Vaseline mit Lebensmittelfarbe und auch mal mit Sirup gemischt. Das ergab auch einen schönen pflegenden Lipbalm ;o)
    Mir gefällt Deine Variante aufgrund der Zutaten noch besser und toll finde ich auch die Alternative der leeren Stifthülsen anstelle der Tigel.
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee habe ich auch schon gelesen, da sind nur dann leider die bösen Erdöle wieder im Spiel, da Vaseline glaub ich aus denen hergestellt wird ;)...Ja ich finde die Stifthülsen auch besser, die Tiegel sind unterwegs doch immer etwas unhygenisch :/

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...